Winsome Yankees
 fast-zination Whippet & Greyhound !
Winsome Yankees


 
Startseite
.
 
News
.
 die Würfe:
.

 A-Wurf Whippets 12-2009
.

 
B-Wurf Whippets 02-2013
.

 
C-Wurf Greyhounds 09-2015

.
 D-Wurf Whippets 09-2015
.

.

 unsere Hunde:
.
  Razldazl Lola
.

 
Razldazl Sally
.
 
Winsome Yankees Arizona
.
 Ringdove Jamiroquai
.
  Xantana vd Spaarne Meute
.
 ... gone, but not forgotten:
.
 
Speedway's Columbia
.
 
Windyglen's Pilgrim
.
 
Django vom Badenermoor
.

.
 
Links

 worldwide
.

 
Galerie / Impressionen
 Friends & more
.

 
Impressum / über uns


Impressum / über mich:



DB

Kontakt:

Dunja Baensch
Franz-Bernhard Ehlert
Eichenhof Suttrup
Huckelriede 4
D-49832 Freren

Fon: +49 5902 9498377
Mobil: +49 177 7890088

Email



Wenn Sie sich etwas Zeit nehmen mögen, dann können Sie an dieser Stelle etwas
mehr über mich und die Grundideen meiner Whippet- und Greyhound-Zucht lesen.





Seit 1988 beschäftige ich mich intensiv mit Whippets und nehme mit ihnen überwiegend
an Rennen und auch Ausstellungen mit sehr gutem Erfolg und viel Freude teil. Den Grundstein
meiner Liebe zu den Windhunden wurde durch meinen damaligen, langjährigen Lebensgefährten
gelegt; sein Vater hatte eine erfolgreiche kleine Greyhoundzucht "von der wilden Meute"
und war über Jahrzehnte aktiver VDH-Gruppenrichter für alle Windhunde.


.
Dunja mit Silas & Carla - Doppelsieg beim Int. Derby 2009


Gute zehn Jahre - von April 1999 bis November 2009 - war ich ehrenamtlich als
  Geschäftsführerin und zeitweise als Rennbeauftragte des Whippet Club Deutschland tätig.

Im Januar 2011 habe ich meine Aktivitäten innerhalb des VDH in den DWZRV verlegt
und bin seit Sommer 2012 als Bahnbeobachterin für Windhundrennen lizensiert.

Mein Leben teile ich derzeit mit 4 Whippets; der 12-jährigen Carla (Mutter
des A-Wurfes), dem aus Kanada importierten 8-jährigen Rüden Silas,
seiner 6-jährigen Tochter Ruby (Mutter des B-Wurfes und des D-Wurfes)
und der 3. Generation, Rubys Tochter Dotty vom September 2015.
Sally

Neben den Whippets bereichern jetzt zwei in Irland geborene Greyhound Hündinnen die
kleine Meute. Sally zog im Sommer 2013 ein und Lola ergänzt unsere Hunde Familie seit
Sommer 2014. Die beiden sind der Grundstein einer Neuausrichtung der Zuchtstätte.


Sally & Lola

  Razldazl Sally (links) und Razldazl Lola (rechts)


Die Hunde leben mit uns im Eichenhof Suttrup auf einem großzügigen Grundstück
und genießen die täglichen Spaziergänge im südlichen Emsland.
Einzelheiten
über die Hunde entnehmen Sie bitte aus den jeweiligen Unterverzeichnissen.

Yankee - Windyglen's Pilgrim


Hier sehen Sie Yankee, mein im Jahre 2002 aus Nordamerika importierter Whippet Rüde,
der mich jeden Tag aufs neue durch sein einzigartiges, immerzu freundliches und geduldiges Wesen
beeindruckt hat. Aus diesem Grunde wurde er der Namensgeber und Stammvater meiner Zucht.


Yankee - WCD Clubrennsieger 2003

Yankee - sein erster großer Sieg
WCD Clubrennsieger 2003 in der Nat. Klasse






Etwa zweieinhalb Jahre hat es gedauert, meinen Wunsch Zwingernamen international
über den WCD & VDH bei der FCI schützen zu lassen. Leider waren die durch mich
angefragten Vorschläge bereits immer schon vergeben - in den meisten Fällen
gab es eine Bestätigung durch die FCI für verschiedene Züchter in Skandinavien.

Seit Januar 2005 ist mein Zwingername international durch die FCI bestätigt:


.

Er beschreibt auf kurze Weise das, was die
Whippets meiner Zuchtstätte ausmachen wird.



Winsome

heisst in der wortwörtlichen Übersetzung "angenehm, charmant,
gefällig oder auch anziehend" und nicht etwa 'gewinne etwas'.

Yankees

sind die Amerikanischen Nordstaatler;
stellvertretend für meinen amerikanischen Rüden Windyglen's Pilgrim,
Rufname Yankee, denn sein Pedigree ist die Grundlage meiner Zuchtstätte.








Sally & Don Papin
Sally & Don Papin - Yankees Züchter,
bei den WRA & NOTRA Nationals im Oktober 2004
mit von ihnen gezüchteten Windyglen Youngstars



Wie bereits angedeutet, basiert die Zuchtlinien meiner Whippets auf Generationen
von kanadischen, amerikanischen Renn- und Coursingchampions. Freundschaftliche,
intensive Kontakte zu verschiedenen Züchtern in Amerika und Kanada machten
es mir möglich, deren Whippets bei Rennveranstaltungen auf dem Oval und
der geraden Sprintstrecke und vor allem im Alltag bei verschiedenen Besuchen
vor Ort, selber hautnah zu erleben und ihre Besonderheiten schätzen zu lernen.



.
Helena & Tony James *Ringdove Whippets* (links im Bild) aus Canada im
Gespräch mit Mitzi, Lynne, und etwas abseits stehend ihre Tochter Debby

bei den WRA & NOTRA Nationals im Oktober 2004 in Celina / Texas.


Fasziniert hat mich in erster Linie ihr souveränes, ausgeglichenes und ruhiges Wesen,
welches ohne jeglichen Ansatz von Dominanzverhalten ist; sowie ihr überwiegend robusterer
Körper- und Knochenbau, durch den die Verletzungsanfälligkeit, insbesondere auf unwegsamem
Gelände, enorm gemindert wird. Neben dem durchschnittlich etwas größeren Schultermaß
sind dies die wesentlichen Punkte, in denen sich der Nordamerikanische Whippet von den
meisten Europäischen Whippets aus der leistungsorientierten Zucht unterscheidet.


Dieser spezielle und etwas andere Typ Whippet, der in idealer Weise befähigt ist
im täglichen Familienleben seinen Hund zu stehen, ist mein persönliches Zuchtziel.






Am 13.12.2009 wurde unser A-Wurf Whippets 1/3 aus
Xantana v. d. Spaarne Meute (Carla) & Ringdove Jamiroquai (Silas) geboren.

  Am 19.2.2013 wurde unser B-Wurf Whippets 5/1 aus
Winsome Yankees Arizona (Ruby) & Dark Charger (Gime) geboren.

Am 06.09.2015 wurde unser C-Wurf Greyhounds 2/7 aus
Razldazl Sally & Asgard's Earl Affair geboren.

  Am 18.9.2015 wurde unser D-Wurf Whippets 3/5 aus
Winsome Yankees Arizona (Ruby) & Boris the Blade geboren.

Am 06.12.2016 wurde unser E-Wurf Whippets 5/1 aus
Winsome Yankees Arizona (Ruby) & Moves Like Jagger of Gasbyfirst geboren.

Anfang Januar 2018 erwarten wir die Geburt von Greyhoundwelpen !



Yankee und seine Tochter Carla
Yankee beim Spielen mit seiner Tochter Carla


Sollte Nachwuchs von meinen Rüden in anderen Zuchtstätten geplant und erwartet
werden, dann ist das auf der Seite des entsprechenden Rüden nachzulesen.
Gerne stellen wir dann einen Kontakt zu diesen Züchtern her.





Whippets & Greyhounds brauchen, insbesondere wenn sie als Einzelhund gehalten werden, die
Nähe zu ihrem Menschenrudel, wie die Luft zum Atmen. Tägliche Spaziergänge mit Kontakt
zu anderen Hunden sind für sie ebenso wichtig, wie ausgewogene Ernährung und ein warmer,
weicher Platz in der Nähe ihrer Bezugspersonen zum Relaxen. Es gibt kaum ein schöneres Bild,
als einen Windhund beim Schlafen zu beobachten, der sorglos entspannt alle vier Pfoten
in die Luft streckt und damit sein Vertrauen und Wohlbefinden äußert.


Lola
Lola ... tiefenentspannt !


Ich erwarte nicht, dass ein Besitzer eines Welpen aus meiner Zucht später an Rennen,
Coursingveranstaltungen oder gar Ausstellungen teilnimmt – aber ich erwarte, dass er darauf
eingestellt ist, ihm auf Lebenszeit ein artgerechtes und l(i)ebenswertes Miteinander zu bieten!